Saula 2011

Kalk?

Montafon, Rätikon, Brandnertal, Vorarlberg?

Eine Gruppe von Höhlenforschern machte sich Anfang September 2011 auf Abwege, in die Kalkalpen Vorarlbergs.

Auf dem Weg durch den Kalk

Ein kalkiger Klettersteig in der Region oberhalb 2000 Metern über dem Meere rief uns. Am Einstieg trafen wir weitere Klettersteigfreunde, unsere Gruppe wuchs.

Einstieg - von oben

Noch ein Stück höher? Der Wettergott drohte mit grauen Wolken, Gewitter waren angesagt, doch wir stiegen auf. Vor uns lag ein möglicher Notausstieg, und die schwierigste Passage so nah - da mussten wir alle durch!

 - weiter oben -

Irgendwann war alles um uns grau, die Wolken, der Himmel(?), die Wand. Das war der Saulasteig, ein schwieriger Klettersteig - der nicht zuviel verspricht und dennoch hält, was er verspricht.

Saulasteig

Waren wir hier schon am Gipfel? Nein. Noch einige hundert Höhenmeter, abwechslungsreich und entspannend: das Leiterchen mitten im Steig. Wer mag, kann es am Boden umgehen, aber warum?

die Leiter!

berichte/2011_saula.txt · Zuletzt geändert: 2016/04/28 22:25 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0